Unterwegs mit Tom

Schon lange ist mir kein Artikel mehr so schwer gefallen wie der über unsere zwei Monate in Thailand. Wo fange ich an? Wie fange ich an? Wann fange ich an…? Ich habe auf den weißen Bildschirm geschaut und die ungezählten Gesichter vor mir gesehen, die uns in den vergangenen Wochen zugelächelt, zugenickt, angegrinst haben. Es ist wunderschön, mit Tom unterwegs zu sein.

Ich wurde schon mehrmals gefragt, ob es nicht anstrengend sei, mit Baby zu reisen. 20140207-IMG_9066Ja, ist es. Aber es ist immer anstrengend, ein Kind zu haben, egal wo. Und es ist nicht das Reisen, das uns schlaucht. Es sind die Nächte, in denen Tom einen neuen Zahn bekommt. Oder es sind die unnötigen Sorgen, die ich mir anfangs gemacht habe und manchmal immer noch mache. Zum Glück werden wir für die ermüdenden Momente tausendfach entschädigt – mit bezaubernden Landschaften, Menschen, Eindrücken. Mehr darüber auf SPIEGEL ONLINE.20140207-IMG_9242