Rabeneltern

Heute blogge ich mal nicht über das Drumherum, sondern über das Danach. Die zweite Folge unserer Reise durch Südostasien steht nun im Netz. Auf SPIEGEL ONLINE erzählen wir, wie man ohne Topf Gemüse kocht und auch sonst jeden Tag ein bisschen besser improvisiert. 20140226-IMG_0147Wenn man übers Reisen mit Baby schreibt, hagelt es danach immer besonders viele böse Kommentare. Das ist der Redaktion nicht neu und auch wir waren darauf eingestellt, dass uns manche Leser Verantwortungslosigkeit und Egoismus vorwerfen. Ich könnte das verstehen, wenn Tom unter dieser Reise leiden würde. Aber er freut sich so, wenn ihn die Menschen hier anlächeln und auf den Arm nehmen. Und das tun sie täglich. Wir verbringen jeden Tag zu dritt und haben fast unendlich viel Zeit füreinander. Allein das ist Grund genug, sich aus dem deutschen Alltagstrott für ein paar Monate zu verabschieden. Eigentlich ist es sogar ganz passend, wenn man uns deswegen Rabeneltern nennt: Raben kümmern sich gleichberechtigt um ihre Jungen.20140323-IMG_1178

Share Button

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>